Autor Nachricht
<  Tumorentfernung, Brustkorrektur  ~  Lymphknoten unnötig entfernen: das muss nicht sein
erru
BeitragVerfasst am: 03.12.2005 03:43  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Nach vielen entfernten Lymphknoten können die Nebenwirkungen enorm sein mit Bewegungseinschränkung oder sogar Lymphödem. Deshalb sollten heute nicht mehr ganze Levels ausgeräumt werden, ohne vorher die Notwendigkeit abzuklären.

Die Lösung ist eine Sentinel-Lymphknoten-Biopsie, welche die Nachteile einer bisher generellen Achsellymphknoten-Entfernung auf ein Minimum reduziert. Die Studie dazu ist seit Dezember 2003 abgeschlossen, somit sollte heute eigentlich immer in Erwägung gezogen werden, eine SLB durchzuführen. Dafür braucht es jedoch eine Klinik mit Nuklearabteilung und einen Arzt mit genügend Erfahrung mit dieser Methode.

Der Tastbefund und die Ultraschalluntersuchung der Achsellymphknoten müssen negativ sein, und eine Gewebeprobe von einem vergrösserten Lymphknoten darf keinen Befall zeigen.Diese Biopsie findet während der Tumorentfernung statt mit Vorbereitung am Vortag. Nur wenn sich die Sentinel- oder Wächterlymphknoten als befallen erweisen, müssen weitere Achsellymphknoten entfernt werden.

Es ist also sehr wichtig, bereits vor einer Operation entsprechende Abklärungen zu machen. Eine solche Biopsie ist ausführlich beschrieben unter "Operation".
Ich hoffe, diese Informationen helfen mit, dass Lymphknoten nicht mehr einfach entfernt werden, denn vielfach sind diese nicht befallen, die Nebenwirkungen sind trotzdem da.
Erika Rusterholz


Zuletzt bearbeitet von erru am 13.12.2005 21:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast
BeitragVerfasst am: 07.12.2005 18:45  Antworten mit Zitat
Gast





Zur Sentinel-Technik:
wie gross darf ein Tumor sein, damit die Sentinel-Lymphknoten-Biopsie durchgeführt werden kann, vorausgesetzt, die Lymphknoten sehen noch nicht befallen aus?
Kann eine vorgängige Chemotherapie diese Technik vereiteln?

Ich wäre um eine Antwort sehr dankbar.
Nach oben
cra
BeitragVerfasst am: 10.12.2005 02:42  Antworten mit Zitat



Anmeldungsdatum: 10.12.2005
Beiträge: 9
Wohnort: Zürich

Die Tumorgrösse sollte kleiner als 3 cm sein. In einigen Fällen kann man aber eine Sentinel-Lymphknotenoperation auch bei grösseren Tumoren noch verantworten.
C. Rageth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
erru
BeitragVerfasst am: 05.05.2006 06:36  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Liebe Leserinnen,

In meinem Bericht vom 3. Dez. 05 habe ich geschrieben:

"Dafür braucht es jedoch eine Klinik mit Nuklearabteilung und einen Arzt mit genügend Erfahrung mit dieser Methode."

Gestern vernahm ich nun mit Erstaunen, dass ein Landspital ohne Nuklearabteilung ebenfalls die Sentinel-Lymphknoten-Biopsie anbieten kann. Ja, wie ist das denn möglich, wollte ich wissen.
Angehörige der Patientin fahren diese am Vortag der Operation in ein nicht sehr weit entferntes Spital mit Nuklearabteilung, wo dann die für den Eingriff nötige radioaktive Einspritzung erfolgt. Die Hin- und Rückfahrt sollte allerdings nicht zu viel Zeit beanspruchen, damit diese nicht fehlt bei Voruntersuchungen zur Op.
Das Landspital findet dann anderntags mittels Detektor den /die Sentinel-Lymphknoten auf und kann so die Biopsie ebenfalls durchführen.

Da die Sentinel-Lymphknoten-Biopsie sicher ein enormer Vorteil für Betroffene ist, wäre es demnach sehr wichtig, vor Eintritt in ein kleineres Krankenhaus ohne Nuklearabteilung nachzufragen, ob ebenfalls eine solche Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einer auswärtigen Nuklearabteilung besteht.

Herzlich alles Gute wünscht
Erika Rusterholz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-Übersicht  ~  Tumorentfernung, Brustkorrektur

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09