Autor Nachricht
<  Verlauf bis OP  ~  Brustkrebsvorsorge: MRI statt Mammografie?
erru
BeitragVerfasst am: 09.03.2010 17:05  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Liebe Leserinnen,

In der PULS-Sendung von SF TV vom 8. März 2010 wurde über dieses Thema diskutiert:

Brustkrebsvorsorge: MRI statt Mammografie?
Deutsche Studie sorgt für Aufsehen

Müssen die Früherkennungs-Leitlinien für Brustkrebs überdacht werden?
Eine neue Studie der Universität Bonn legt diesen Schluss für Frauen mit erhöhtem Brustkrebs-Risiko nahe. Heute wird zur Erkennung hauptsächlich die Mammografie-Röntgenuntersuchung eingesetzt. Diese Methode wurde nun mit der Magnetresonanz-Tomografie (MRI) verglichen. Und zwar anhand der korrekt erkannten Tumoren.
Resultat: Mit dem MRI wurde 93 Prozent entdeckt, mit der Mammographie lediglich 33 Prozent.
mehr … - oder Merkblatt als pdf-Datei

zum Video, Dauer 05:09 min (durch das Nachladen entstehen kleinere Unterbrüche beim Abspielen)


Zu "MRI statt Mammografie?" ist auf der Homepage Brust-Zentrum Zürich zu finden:

Kommentar zur Sendung Puls vom 8.3.2010
Die Sendung über die Vorteile des MRI (Magnetresonanz Untersuchung der Brust) hat zur Verunsicherung geführt, weil sie oberflächlich, einseitig und zu kurz war. Man hätte erwähnen müssen, dass es in der vorgestellten Studie um junge Frauen mit sehr stark erhöhtem Risiko für Brustkrebs ging.

- MRI zu teuer und zu wenig MRI-Experten?...
- Die Mammografie sei nicht genügend gut?...
- Das MRI ist jedoch oft zu empfindlich...
- MRI führt oft zu Verunsicherung...
- Ist das MRI "genauer" bzw. "besser"?...
- Was ist jetzt richtig?...
- Was wäre wichtig für die Zukunft?...


Dieser Kommentar von PD Dr. med. Christoph Rageth ist sehr aufschlussreich und sollte von jetzt verunsicherten Frauen unbedingt ganz gelesen werden:
www.brust-zentrum.ch
(anschliessend an den Artikel "Intraoperative Radiotherapie").


Ich selber frage mich: was ist mit den Mikroverkalkungen, die nur in der Mammographie gesehen werden? In einem Herd Mikroverkalkungen kann sich gerne ein Mammakarzinom entwickeln - so geschehen bei mir.

Besten Dank für die Aufmerksamkeit!
Erika Rusterholz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-Übersicht  ~  Verlauf bis OP

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09