Autor Nachricht
<  Tumorentfernung, Brustkorrektur  ~  richtige Brustimplantate - auf was es ankommt
erru
BeitragVerfasst am: 13.07.2009 20:36  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Liebe interessierte Leserinnen,

Ich habe mich nun doch recht lange mit diesem Thema herumgeschlagen. Ich weiss aus anderen Foren, dass Brustimplantate vielfach abgelehnt werden wegen aufgetretener Kapselfibrose oder weil sie sich komisch oder kalt anfühlen. Oder sie passen nicht so richtig.

Etwa die ersten drei Jahre nach meiner BK-Operation beidseits sah die Brust zwar klein, aber ästhetisch aus. Nach und nach hat sich das Gewebe oberhalb des Warzenhofs verflüchtigt - wohin, weiss ich nicht. Jedenfalls war plötzlich zwischen Haut und Rippen kaum noch etwas vorhanden.

Ich dachte aber, in meinem Alter braucht es ja nicht unbedingt noch Implantate. Aber ich bin ein neugieriger Mensch und wollte "es" nun doch wissen...

Seit dem 6. Juli 2009 bin ich nun stolze Trägerin von zwei sich weich und jedenfalls nicht kalt anfühlenden Silikongel-Implantaten, polyurethanschaumbeschichtet. Das Ergebnis habe ich leider noch nicht betrachten können, die Brust ist immer noch verpackt.

Ich habe gestern in meiner Homepage unter "Operation" eine ganze Dokumentation über diesen Eingriff eingefügt:
http://www.brustkrebsverlauf.info/operation.htm

Hier ganz zuunterst unter "Implantate" kann eine Seite Infos angeklickt werden, von dort eine weitere Seite mit Bildern. So können nach Infos suchende Frauen selber entscheiden, ob sie die Bilder ebenfalls ansehen wollen. Aber eigentlich interessant sind sie schon.

Ich möchte damit aufzeigen, wie wichtig Implantat-Typ, Inhalt, Oberfläche, der Brust angepasste Grösse und natürlich der mit solchen Eingriffen bestens vertraute Arzt sind.

So bin ich also gespannt, wie sich mein neues Aussehen entwickeln wird.

Alles Gute und liebe Grüsse
Erika Rusterholz

PS: von Zeit zu Zeit werde ich bei den Bildern über das Einsetzen der Implantate ein aktuelles beifügen...


Zuletzt bearbeitet von erru am 03.09.2009 21:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Paloma
BeitragVerfasst am: 16.07.2009 13:29  Antworten mit Zitat



Anmeldungsdatum: 18.12.2005
Beiträge: 7

Liebe Erika,

Danke, dass Du die Frauen so aktuell auf dem Laufenden hältst und auf die neue Generation der Implantate hinweist, die eine Barriere gegen das gefürchtete Bleeding haben (heute: Gelpermeation). Sehr mutig von Dir, dass Du die Bilder einstellst, aber das Ergebnis ist überzeugend. Schön, dass Du einen solchen Erfolg gehabt hast. („Die neue Brust „begeistert“ – Wen ????? den Betrachter auf alle Fälle)

Weiterhin alles Gute für Dich.

Lieben Gruß
Paloma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
erru
BeitragVerfasst am: 20.01.2010 13:55  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Liebe Paloma,
Deine netten Worte zu meinen Silikon-Implantaten freuen mich sehr.
Ja, meine Brust sieht jetzt wirklich sehr schön aus, fühlt sich gut an, ist recht weich und steht stolz auch ohne BH.
Alles in allem: der Eingriff hat mir zu einem attraktiveren Äusseren verholfen, und ich bin sehr glücklich darüber.

-----

In der Jubiläumsausgabe der "sprechstunde doktor stutz" vom Dezember 2009 ist ein Interview veröffentlicht mit dem Arzt, der mir zu meinem neuen "Look" verholfen hat.

"Jeder Frau steht eine wohlproportionierte Brust zu"
Dr. Volker Wedler über beschichtete Implantate
,

jetzt auch nachzulesen in meiner Homepage.
Dieser Link führt zu den Antworten der gestellten Fragen:

- Brustimplantate erlebten vor ein paar Jahren einen regelrechten Boom. Dann machten die Silikonbusen Schlagzeilen.
- Stehen Schweizer Frauen auf grosse Brüste?
- Was müssen Frauen mit Brustkrebs über Brustrekonstruktion wissen?
- Welche Technik eignet sich am besten?
- Wie reagiert der Körper auf eine Silikonprothese?
- Wie kann man dem vorbeugen?
- Wie finden Sie den Busen von Pamela Anderson?
- Wo liegen für Sie die medizinischen und ästhetischen Grenzen?

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Samuel Stutz (doktorstutz.ch) für den interessanten Artikel!

Erika Rusterholz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
erru
BeitragVerfasst am: 29.04.2012 21:56  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Neerach, Region Zürich

Liebe Leserinnen,

Wenn bei einer brusterhaltenden Operation viel Gewebe entfernt worden ist, hilft oft ein Implantat, um der Brust wieder zur vorherigen Grösse zu verhelfen. Und um die Ästhetik zu verbessern und das Selbstwertgefühl zu erhöhen.

Jetzt war ich wieder in der Nachsorge, welche seit einiger Zeit anlässlich eines Studentenkurses im Brustzentrum durchgeführt wird. Dabei lerne ich jeweilen auch wieder dazu:
Speziell nach brusterhaltender Operation sollte das Implantat unter den Brustmuskel zu liegen kommen.
Grund:
Bei Implantaten über dem Brustmuskel könnten sich zwischen Implantat und Muskel noch kleine Gewebereste befinden, ev. vorhandene Krebszellen könnten in der Mammographie wegen des Implantats nicht gesehen werden.

Es ist richtig, auch bei einem Implantat mit nur wenig Brustgewebe ist eine Mammographie ebenfalls möglich, das Gerät muss jedoch entsprechend eingestellt werden mit weniger starkem Druck.
Ich hatte Mikroverkalkungen, die zu einem Mammakarzinom führten. Deshalb ist wichtig, dass mein kleiner Brustrest immer noch auf solche Verkalkungen hin untersucht wird.

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit meiner "neuen" Brust. Bis jetzt ist keine Verkapselung eingetreten. Ich massiere (eher knete) täglich die ganze Brust, um sie weich zu erhalten.

Diese Zusatzangaben helfen vielleicht da und dort weiter bei etwelcher Unsicherheit.
Herzlichst,
Erika Rusterholz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-Übersicht  ~  Tumorentfernung, Brustkorrektur

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09