Autor Nachricht
<  Wissenswertes zu Brustkrebs  ~  Dr. Thomas Hess: alles über DCIS /ductales Carcinoma in situ
erru
BeitragVerfasst am: 17.11.2008 22:20  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 310
Wohnort: Region Zürich

Vor kurzem wurde in einem Forum diskutiert, ob das DCIS als Krebs bezeichnet werde oder ob es sich wirklich nur um eine Vorstufe handle.
Darauf habe ich die Gelegenheit benutzt, einen Pathologen zu fragen, was das DCIS denn nun wirklich sei. Seine Antwort: es ist ein Krebs, nur noch nicht gefährlich, wie es ein invasiv-duktales Karzinom ist.


Von Herrn Dr. med. Thomas H. Hess,
Chefarzt der Frauenklinik des Kantonsspital Winterthur - KSW,
habe ich nun eine sehr ausführliche Interpretation erhalten:



Das DCIS - ductales Carcinoma in situ - weist spezielle Eigenschaften auf: es ist als Krebs (Karzinom) klassifiziert, morphologisch (von dem Gewebebild her) wird es als Vorstufe von einem invasiven Krebs bezeichnet.

Da es nicht invasiv ist, sind die Prognosen bei vollständiger Entfernung so gut, dass kaum mit Rezidiven gerechnet werden muss. Andererseits ist es von der Verbreitung in den Drüsengängen oft so, dass nur mit einer vollständigen Entfernung des Drüsenkörpers auch diese exzellente Prognose erreicht werden kann.

Da Krebs mit der Eigenschaft der Invasion (Einwachsen in umgebendes Gewebe und mit Metastasen) beschrieben ist, gehört das DCIS - wenn es korrekt diagnostiziert wurde - funktionell zu einer (gefährlichen) Vorstufe: gefährlich, da es sich ausbreiten kann und bei einer Grösse über 4 - 6 cm eine lokale Invasion nur noch sehr schlecht ausgeschlossen werden kann.



Patientinneninformation

Was heisst DCIS?
DCIS ist die Bezeichnung für ductales Carcinoma in situ oder auch als Stadium 0 von Brustkrebs.
Dabei handelt es sich um eine Vorstufe zum eigentlichen Brustkrebs. Die 'bösartigen Zellen' befinden sich dabei lediglich in den Gängen der Brustdrüse, ohne in das Gewebe dazwischen einzudringen (keine sog. Invasion).

Wie ist die Prognose beim reinen DCIS?
Bei dem DCIS ist die Prognose ausgezeichnet, da es sich noch um eine Vorstufe von einem bösartigen, sog. invasiven Krebs handelt. Das heisst, bei einer vollständigen Entfernung ist absolut nicht mit einer Gefährdung des Lebens zu rechnen.

Was ist das Problem des DCIS?
Die DCIS-Veränderungen dehnen sich im Brustdrüsenkörper entlang den Gängen aus. Sie können gelegentlich lokalisiert sein auf einen einzelnen Bezirk und sich dort als Knoten bemerkbar machen, und in anderen Fällen können mehrere Segmente oder sogar die ganze Brust befallen sein. Das Hauptproblem bildet dabei die genaue Beurteilbarkeit des Brustdrüsenkörpers und die Sicherheit in Bezug auf die Frage, ob alles entfernt wurde.

Welches sind die Behandlungsmöglichkeiten?
Die Behandlungsmöglichkeiten reichen einerseits von der lokalen Exzision, event. mit Nachschnitten (sog. Nachresektate), bis zur vollständigen Entfernung der Brustdrüse, je nachdem mit Aufbau oder Angleichung der Gegenseite.
Zusätzliche Möglichkeiten bestehen, dass einerseits eine Hormontablette gegeben wird, je nach Resultat der speziellen Gewebeuntersuchung auf sog. Hormonrezeptoren.
Eine weitere Möglichkeit besteht in der Bestrahlung der Brustdrüse, um ein Neuauftreten des DCIS zu verhindern oder zu vermindern.

Wie ist die Chance für das Auftreten eines DCIS?
Es gibt eine sog. Van Nuys-Klassifizierung, welche unterschiedliche Kriterien berücksichtigt, einerseits in Bezug auf die Zellzusammensetzung, anderseits in Bezug auf die Grösse und in Bezug auf den Sicherheitsabstand der umgrenzenden gesunden Gewebeabschnitte.
Bei sehr guten Prognosekriterien kann eine lokale Exzision als genügend erachtet werden;
bei einer mittleren Einteilung ist zudem die Radiotherapie empfohlen und
bei einer ungünstigen Einteilung ist die Empfehlung der vollständigen Entfernung der Brustdrüse mit oder ohne Aufbau.

Welches ist die sicherste Methode?
Die sicherste Methode beinhaltet die vollständige Entfernung der Veränderung und damit die vollständige Entfernung der Brustdrüse.

Wie stehen die Risiken für ein Wiederauftreten von sog. Rezidiven?
Bei der ungünstigsten Form muss man vor allem in den ersten 4 - 5 Jahren mit etwa 15 % an Rezidiven rechnen (andere Statistiken geben um 10 % an).
Dabei sind die Rezidive, d.h. das Wiederauftreten, in einem Drittel bis der Hälfte der Fälle bereits invasive Karzinome, resp. bösartige Krebsformen, welche von der Vorstufe ausgegangen sind. Dieses Risiko lässt sich auch bei den ungünstigsten Fällen durch eine Bestrahlung auf gut die Hälfte reduzieren. Je nach individueller Beratung kann dies genügend sein.
Auf Grund der Empfehlung des Arztes ist jedoch meistens eben die vollständige Entfernung der Brustdrüse vorgesehen.
Anders sieht es aus bei der mittleren Einstufung der Prognose, bei welcher um 5 % oder etwas mehr ein Lokalrezidiv auftritt und die zusätzliche Bestrahlung das Risiko dann auf wenige Prozente reduziert.

Wie schnell muss eine Entscheidung getroffen werden?
Bei der Entstehung von Brustkrebs handelt es sich um einen Prozess, der in der Regel mehrere Jahre dauert. Ist einmal Brustkrebs aufgetreten, ist ein Warten sicher die falsche Strategie, und eine Behandlung ohne Verzögerung ist in den meisten Fällen empfohlen und wünschenswert.
Bei den Vorstufen ist nicht die gleiche Dringlichkeit gegeben. Eine sorgfältige Planung, Besprechung und das Wählen der richtigen Strategie ist dabei oberstes Gebot.


Frauenklinik Kantonsspital Winterthur
Brauerstr. 15, CH-8401 Winterthur
ksw.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
erru
BeitragVerfasst am: 12.01.2010 11:22  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 310
Wohnort: Region Zürich

Von PD Dr. med. Mathias Fehr, Leiter Brustzentrum Thurgau,
habe ich eine Aufstellung erhalten betreffend

Ueberlebenschancen bei DCIS,
erstellt von der University of Southern California

hier zum Anklicken:
Van Nuys Prognostic Index (USC/VNPI)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-Übersicht  ~  Wissenswertes zu Brustkrebs

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09