Autor Nachricht
<  Verlauf bis OP  ~  Lipomatose beider Brüste
Simone9901
BeitragVerfasst am: 04.09.2008 17:11  Antworten mit Zitat



Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 4
Wohnort: Nähe Bremerhaven

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier jemand von Euch weiterhelfen kann.
Ich bemerkte das erstemal vor etwa 2 Jahren schmerzhafte Knoten in beiden Brüsten. Ultraschall und Mammographie waren aber in Ordnung. Trotzdem wurden die Bereiche, wo diese Knoten zu fühlen waren, angezeichnet worden und dann erfolgte die OP. Nach der OP sagte man mir, dass ich einige Lipome und Zysten in beiden Brüsten hätte.
Keiner konnte sich richtig erklären, warum man die Knoten nicht sehen konnte.

Jetzt hat meine Ärztin einen Knoten getastet, und mein Frauenarzt hat Ultraschall gemacht, allerdings nur an der einen Stelle von der Brust. Außerdem sind an der Seite die Lymphknoten geschwollen.
Mein Frauenarzt hat mal wieder im Ultraschall nichts gesehen.

Irgendwie bin ich jetzt etwas beunruhigt, weil man mal wieder nichts sehen konnte und diesmal der Knoten nicht schmerzt.
Ach ja, der Arzt meinte aber, dass er auch was fühlen würde. Außerdem hat er noch gesagt, dass der Bereich, wo die Rippen sind und wo die Brust anfängt, so eine Art Strang zu fühlen wäre! Er würde das Ganze ganz schnell vergessen mit den Knoten. Ich soll meine Gedanken in die Schublade stecken!

Dann war ich nochmals in dem Brustzentrum, wo man mich auch damals operiert hatte. Der Arzt war nicht gerade einfühlsam! Die ganze Untersuchung dauerte höchstens 5 Minuten. Er meinte, das mit dem Knoten in der Achsel wäre nichts (war aber doch was, ein großes Lipom, das mir hinterher entfernt wurde!!) Und das in der rechten Brust wäre auch nichts.
Als ich ihn dann nochmals genau auf die Stelle aufmerksam machte, ging er dann doch noch mal gnädigerweise mit dem Ultraschall drüber und meinte nur, ach da wäre doch was. Wäre aber nur eine Parenchyminsel und nichts Schlimmes.
Mein Arzt, der mich aber ständig operiert, meinte, dass es auf jeden Fall ein Lipom und keine Drüseninsel wäre.

Nun wurde ich zum 3. Mal am Schambein operiert, es waren jedesmal Lipome. Letzte Woche wurde wieder ein Lipom entfernt. Aufgrund eines harten Knubbels am Schambein mußte ich davor zum Röntgen des Beckens. Da war alles in Ordnung gewesen.
Als ich nach der OP wach wurde, sagte mir der Arzt, dass dieser harte Knubbel Knorpel wäre. Genau das habe ich wohl auch an der anderen Schambeinseite (fast schon in der Leiste). Er konnte mir dies aber nicht entfernen wegen zu starker Blutungsgefahr.
Außerdem sagte er noch irgendwas von "das Becken könnte sich lockern, wenn er das wegmacht".

Ach ja, übrigens habe ich die Erkrankung Lipomatosis dolorosa!!
Weil meine Mama Brustkrebs hat, mache ich mir doch ein bischen Sorgen!!

Liebe Grüße
Simone

_________________
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-Übersicht  ~  Verlauf bis OP

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09