Autor Nachricht
<  Brustzentren (BZ) und Netzwerke  ~  Was zeichnet ein gutes/zertifiziertes Brustzentrum aus?
erru
BeitragVerfasst am: 21.11.2007 21:01  Antworten mit Zitat
Admin. / Mod.


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beitrńge: 358
Wohnort: Neerach, Region Z├╝rich

Wohin sollen wir Frauen gehen, wenn wir einen Knoten ertasten?
Wohin wenden wir uns f├╝r eine Mammographie? - in ein Brustzentrum?
Und was k├Ânnen wir von einem Brustzentrum erwarten?



Der Begriff "Brustzentrum" ist nicht gesch├╝tzt, und jede Klinik oder ├ärztegruppe kann ihn verwenden, ohne dass er Aufschluss ├╝ber die Qualit├Ąt des Angebots gibt.
Es existieren heute bereits eine gr├Âssere Anzahl "Brustzentren", die keine Zertifizierung aufweisen. Viele haben ein zu kleines Einzugsgebiet und kommen somit gar nie auf die erforderlichen Eckwerte, um eine Zertifizierung erhalten zu k├Ânnen.
Es m├╝ssten die einzelnen Kriterien nachgefragt werden, um sicher zu sein, dass es sich um ein Brustzentrum handelt mit gen├╝gend grosser Erfahrung
- speziell im Lesen von Mammographien
- in der Handhabung verschiedener, der Situation angepasster Biopsiemethoden
- beim Entfernen des Tumors im Gesunden
- bei der Operationstechnik zur Erzielung eines ├Ąsthetisch sch├Ânen Ergebnisses.

Somit ganz wichtig:
vorg├Ąngig nachforschen, ob ein Brustzentrum zertifiziert ist oder wenigstens ├╝ber ein wirklich sehr erfahrenes Team verf├╝gt - es bleibt dazu gen├╝gend Zeit, denn Brustkrebs ist kein Notfall, der am n├Ąchsten Tag operiert werden muss.


Die Eckwerte laut EUSOMA (European Society of Mastology):
┬░ Anzahl neue Brustkrebs-F├Ąlle: ├╝ber 150 pro Jahr,
┬░ Kernteam (2 Chirurgen, welche je pro Jahr ├╝ber 50 Patientinnen operieren, Radiologen usw.),
┬░ Konferenzen vor und nach jeder Operation f├╝r jede Patientin,
┬░ separate R├Ąume,
┬░ Personal (inkl. Brustkrebsschwestern),
┬░ Datendokumentation (ausf├╝hrliche Dokumentation jedes Falles in dazu geeigneten Computer-Datenbanken, damit auch Vergleiche m├Âglich sind),
┬░ viele weitere Kriterien mit weniger grosser Bedeutung.

Die Anforderungen von EUSOMA an spezialisierte Brustzentren
(leider nur in englisch vorhanden):
The requirements of a specialist Breast Unit - pdf-Datei klick

EUSOMA-zertifizierte Brustzentren: KLICK


Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und Deutsche Gesellschaft f├╝r Senologie (DGS)
Zertifizierungsrichtlinien (klick):
┬░ es sollten 150 zu operierende Mammakarzinome pro Jahr nachgewiesen werden k├Ânnen
┬░ j├Ąhrlich mindestens 50 Operationen je Operateur
┬░ enge, vertraglich fixierte Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Radiodiagnostik, Pathologie, Strahlentherapie usw.
┬░ Anwendung und st├Ąndige Weiterentwicklung der S3-Leitlinien der Fachgesellschaften DKG und DGS.
┬░ Nachweis, dass das Brustzentrum ein allgemein anerkanntes Qualit├Ątsmanagementsystem (DIN ISO 9001 oder KTQ) eingef├╝hrt hat


Von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Deutschen Gesellschaft f├╝r Senologie (DGS) anerkannte Brustzentren
in Deutschland = Bundesl├Ąnder A - Z
in Italien = Brixen-Meran
in ├ľsterreich = Linz
in der Schweiz = Luzern, Baden, Bern, Z├╝rich
mit vollst├Ąndiger Adressangabe: KLICK

Von einem Brustzentrum k├Ânnen wir also erwarten:
"Umfassende und rasche Abkl├Ąrung und Behandlung der Brust an einem Ort."


Zuletzt bearbeitet von erru am 31.10.2008 14:29, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrńge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Nńchstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Seite 1 von 1
Brustkrebs-Forum Foren-▄bersicht  ~  Brustzentren (BZ) und Netzwerke

Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten


 
Gehen Sie zu:  

Sie k÷nnen keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Sie k÷nnen auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Sie k÷nnen Ihre Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie k÷nnen Ihre Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Sie k÷nnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB and NoseBleed v1.09