Ein Brustkrebs und sein Verlauf

 

My Breast Cancer and its History

 

Brustkrebs: Operation/ Breast Cancer: Surgery

30. Januar 2004:

Operationsbericht: Mastopexie beidseits

Versetzen der Brustwarze samt Warzenhof

 

Die linke Mammille ist durch die Segmentektomie links etwas nach lateral verschoben und höherstehend als die rechte.

 

Somit wird links der Mammille am Areolarrand eine Hautspindel von 1 cm Breite gegen medial, d.h. von 7h bis 12h gelegt. Die Haut wird von der Dermis desepithelialisiert.

 

Am peripheren Rand der Hautspindel wird die Dermis mit dem Skalpell durchtrennt und die Hautränder nun mittels Monocryl 3-0 versenkten EKN-Nähten wieder adaptiert.

 

Gleich wird auf der rechten Seite vorgegangen, jedoch die Hautspindel von 9h bis 3h gewählt, so dass die rechte Mammille etwas nach kranial verlagert wird mit dem identischen Jugulum-Areolarrand-Abstand beidseits von 15 cm.

 

Erika Rusterholz