Ein Brustkrebs und sein Verlauf

 

My Breast Cancer and its History

 

Brustkrebs: Operation / Breast Cancer: Surgery

4. Februar 2004

Austrittsbericht (Histologie und Befunde)

Histologie:

Mammotom-Biopsie rechts: Gut differenziertes, invasiv-duktales Mamma-Karzinom (5.5 mm),

ER 100 %, PR 40 %, Her-2 negativ.

Segmentektomie links: 1-3 Uhr-Achse: Invasiv-duktales Mamma-Karzinom, (Durchmesser 1.25 cm), Resektatränder frei. LCIS, kein DCIS.

Nachresektat links: Multiple Herde eines LCIS.

Ouadrantektomie rechts: Mammagewebe mit mikroinvasivem lobulärem Mamma-Karzinom (0.9 mm), mehrere Herde LCIS, Resektatrand frei.

Nachresektat rechts bei 12 Uhr: Kein Malignitätsnachweis.

Sentinel-Lymphknoten: Links 5 und rechts 3 Lymphknoten ohne Karzinomnachweis.

Level I: Links 5, rechts 1 Lymphknoten ohne Karzinomnachweis.

 

Befunde:

 

Mammastatus: Mamma links mit 4 x 3 cm grosser Raumforderung in der 2Uhr-Achse ca. 1QF ab Areolarand, allseits gut verschieblich.

Mamma rechts mit Mammotomeinstichstelle in der 10Uhr-Achse. Ein eigentlicher Palpationsbefund lässt sich nicht finden. Lokoregionäre Lymphknotenstationen bds. frei.

 

Labor vom 29.1.04: Blutgruppe A pos., Hb 13.0g/dl, Hk 41 %, Tc 249'000/ul, Lc 6'100/ul, Quick 95 %, Elektrolyte, Harnstoff, Kreatinin, Transaminasen im Normbereich.

Tumormarker CA 15-3: 7.3 kU/l, Urinstatus unauffällig.

 

EKG vom 29.1.04: Normofrequenter Sinusrhythmus, Herzfrequenz 77/Min. Normale De- und Repolarisation.

Abdomen-Ultraschall vom 4.2.04: Keine AP für Lebermetastasen. Parapelvine Nierenzysten bds.

Ganzkörperskelettszintigraphie vom 2.2.04: Kein Hinweis auf ossäre Metastasen. Degenerative Veränderungen der Lendenwirbelsäule. Ritzarthrose links. Degenerative Veränderungen der Sternoklavikular und AC-Gelenke bds. St.n. Hüft-TP bds.

© Erika Rusterholz