Ein Brustkrebs und sein Verlauf

 

My Breast Cancer and its History

 

Brustkrebs: nach Operation

Areola-Pigmentierung

3 Jahre nach Einsetzen von Silikon-Implantaten

Dokumentation zur Verbesserung der Ästhetik nach Brustkrebs:

Nachdem mir im Januar 2004 wegen invasiv-duktalem Karzinom in linker und rechter Brust sehr viel Gewebe jeweilen im oberen Bereich entfernt werden musste und die restliche Brust auch noch mangels Fettgewebe doch ziemlich klein geworden war, habe ich 2009 Silikon-Implantate einsetzen lassen, welche der Brust wieder eine ansehnliche Form geben konnten. Die Operations-Narben vom Januar 2004 (seitlich bei linker Brust, oben bei rechter Brust) sind immer noch sichtbar; nur die neuen Narben am unteren Brustansatz sind bereits ganz verschwunden.

 

Bis anhin waren die Narben rund um die versetzten Brustwarzen samt Warzenhof immer noch sehr auffällig, gestört hatte mich dieser Umstand allerdings nicht gross. Bei einem Aufruf "Model für Pigmentiationskurse gesucht" anlässlich eines Vortrags am Senologie-Update im Mai 2012 habe ich mich gemeldet, das Verfahren interessierte mich:

 

am 30. August 2012 hat Frau Ingrid Bregenzer in St. Gallen die Areolas mit dunklerer Farbe pigmentiert, dabei auch die hell erscheinende Narbe miteinbezogen.

 

Areola in Harmonie - Permanent Make up

→  

 

Pigmentier-Gerät

"Swiss Liner Advanced":

die verschiedenen Farb-Pigmente

"swiss color International"

Auswahl der Pigmentfarben,

passend zur Hautfarbe,

aber auch zur Persönlichkeit

die Einwilligung für Areola-Pigmentation erfordert auch diverse med. Angaben

mit speziellem Stift von "swiss color" werden Grösse/Farbe der vorgesehenen Pigmentierung aufgemalt

linke Brust vor Pigmentierung -

Narbe der früher versetzten Mamille wird ebenfalls eingefärbt

linke Brust mit gerade fertig pigmentierter Areola,

übersprayt mit "Folie"

 

Pflegehinweise:

 

Areola in Harmonie:

"Permanent Make-up -

Die medizinische Areola-Pigmentation"

Handstück Advanced (ganz oben)

mit in einem Hygiene-Modul integrierten Nadeln und Nadeldüse (untere Abb.)

 

 

rechte Brust vor der Areola-Pigmentierung

mit sichtbarer früherer Narbe

rechte Brust danach,

Spraypflaster schützt die Farbpigmente

mein Aussehen nach Einsetzen der Silikon-Implantate bis zum Tag der Areola-Pigmentation

Pigmentation eine Stunde später: sehr dunkel! (ich erfuhr: wird noch heller...)

Nach dem Abfallen der Verkrustungen

hebt sich die eingefärbte Haut nur noch wenig ab.

Bild nach 3½ Monaten: rechts schöne Areola, links zu hell.

 

Die feinen Stiche beim Pigmentieren waren je nach Tiefe mehr oder weniger spürbar, jedoch noch erträglich.

Nach dem 3. Tag habe ich die dünne Folie über den Areolas abgezogen; in der Folge lösten sich winzige Hautpartikel, die letzten nach etwa einer Woche.

 

Nach dem früheren Versetzen der Brustwarze samt Warzenhof verblasste die natürliche Pigmentierung, sie war allerdings auch in jüngeren Jahren nie sehr dunkel. Jetzt ist sie also wieder für eine längere Zeit vorhanden - das Ergebnis ist dezent, es gefällt mir! (im Sept. 2012)

 

Drei Monate später: beim linken Warzenhof ist nicht mehr viel vom Permanent Make-up ersichtlich, die Farbe hat sich nur an wenigen Stellen halten können. Bei der linken Brust verläuft eine ziemlich breite Narbe rund um die Areola, entstanden bei der Versetzung der Mamille vor drei Jahren. Das Narbengewebe nimmt vielleicht die Farbe etwas weniger gut auf.

Für ein perfektes Resultat müsste somit nochmals nachgebessert werden. Allerdings wurde ich bereits bei der ersten Sitzung darauf aufmerksam gemacht, dass wahrscheinlich eine Nachbesserung nötig sein würde.

Ich glaube aber, dass ich's lasse, wie es ist. Denn besser als zuvor sieht's jedenfalls aus.

 

Die Farbe der rechten Areola ist gut und hebt sich jetzt leicht von der umgebenden Haut ab und ist sehr natürlich aussehend. Der Rand ist gut abgegrenzt, da hier die frühere seitliche Narbe nicht so breit ist. Alles in allem hat sich der Aufwand für mich gelohnt.

 

Ich kann mir also gut vorstellen, dass die Areola-Pigmentierung nach deformiertem oder sogar entferntem Warzenhof zu einem wirklich verbesserten Aussehen beitragen wird.

 

Vielen Dank für Unterlagen/Bilder, erhalten von Frau Ingrid Bregenzer, Dermapigmentologin:

mehr zum Thema in:

www.wissen-hilft-weiter.info/operationen.htm

© Erika Rusterholz